Atrium7
Dipl. Ing. Heike K. Decher

Integrale Architektur

Planen.Beraten.NeuesGestalten

Philosophie

Baukunst

aq_block_2

Bring things into an order before they exist.

Tao Te King

aq_block_3

Service

Angebot

aq_block_4

Portrait

Architektin

aq_block_5

Projekte

Galerie

aq_block_6
aq_block_7

Haben Sie die Absicht etwas zu bauen?

Planen

Ich biete Ihnen an gemeinsam aus Ihrem Wunsch ein Konzept zur Umsetzung zu entwickeln, beginnend mit einem ersten unverbindlichen Grundlagengespräch bei Ihnen oder vor Ort, weiter über die Ausarbeitung verschiedener Entwürfe, das Erstellen der notwendigen Genehmigungsunterlagen bis hin zu den konkreten Ausführungsplänen mit Details, Materialien etc. für Ihr individuelles

- Ein- und Mehrfamilienhaus
- Büro- und Betriebsgebäude
- Ladengeschäft und Praxisräume
- Messestände und Ausstellungsräume
- Vorhandene, modernisierungs- und/oder erweiterungsbedürftige Immobilie
- Freiraumanlagen

Benötigen Sie Unterstützung bei der Durchführung Ihres Bauprojektes?

Beraten

Sprechen Sie mich unverbindlich an, wenn

- Sie eine fachliche BauBegleitung beim Umsetzen Ihres Projektes notwendig haben
- Sie einen Koordinator für Ihre ausführenden Gewerke einsetzen möchten
- Sie einen kompetenten, unabhängigen Rat beim Kauf einer Immobilie wünschen
- Sie Hilfe brauchen für den erfolgreichen Verkauf Ihrer Immobilie
- Sie lediglich für EinzelBauTeile Ihres Gebäudes Anregung und Anleitung benötigen
- Sie eine Optimierung Ihrer privaten und geschäftlichen Arbeitsplätze brauchen
- Sie ein neues Design für Ihre Ausstellungs- und Verkaufsräume umsetzen wollen
- Sie auch in Ihrem Garten kraftvolle Räume und Plätze anlegen möchten
- Sie mit Freunden ein gemeinschaftliches Wohnprojekt entwickeln wollen

aq_block_10
aq_block_11

Wollen Sie bei der Realisation Ihrer Wünsche neue Wege beschreiten?

Neues Gestalten

Haben Sie den Eindruck, dass Sie sich in manchen Häusern wohler fühlen als in anderen ohne zu wissen warum? Wollen Sie erfahren, was integrales, nachhaltiges Bauen wirklich bedeutet und wie Sie es umsetzen können? Beispielhafte Fragen, für deren Beantwortung verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung stehen, mit denen wir zusätzliche Ebenen in die Gestaltung einbeziehen und so zu einer ganzheitlichen Planung, Umsetzung und vor allem Nutzung Ihres Objektes gelangen:

- RaumEnergetische Untersuchung von Grundstück und/oder Immobilie
- Gestaltung nach raumpsychologischen und geokosmologischen Aspekten
- Simultan Planing zum Aufspüren Ihrer persönlichen Ideen
- Formfindung auf der Basis der universellen Geometrien
- Bauen und Aktivieren eines Hauses mit Seele

aq_block_13

Was bedeutet Architektur für Sie?

Ist Architektur bloß Synonym für "Gebautes"?

Architektur kann sein BauKunst, gefrorene Musik, Spiegel der Gesellschaft, Ergebnis bewussten Gestaltungswillens, mehr als bloße Funktion, zeitlose Schönheit, Sicht- barmachung des Genius Loci, technische Kreation, eine Wissenschaft für sich, Symbol der Matrix, grandiose Bühne, unsere dritte Haut, wesentlicher Baustein unserer UmWelt, Einflussfaktor auf Mensch und Natur, Politikum und Motor in der Wirtschaft, Kulturgeschehen, individuelle Darstellungart, Form gewordene Energie, eine Königsdisziplin, Ästhetik, soziales Bindeglied, materieller Ausdruck mensch- licher Schaffenskraft, Zuhause, genauso genial wie katastrophal genauso heilend wie zerstörend,

ist zu bedeutungsvoll, um nur "Gebautes" zu sein,
ist zu bedeutungsvoll, um uns ihrer nicht bewusst zu werden!

Ist es überhaupt notwendig Architektur zu erkennen?

Was unterscheidet Architektur von Gebautem?

Ausgehend von dem Urbedürfnis des Menschen nach Schutz und Sicherheit gab es anfangs zeitlich und regional unterschiedliche Arten von (Über-) Lebensräumen: von Höhlen über Tipis zu Konstruktionen aus bearbeiteten Naturmaterialien wie Holz, Lehm etc. "Dekorationen" dienten erst dem Schutz und der Abwehr, zur Identifi- kation und später zur Selbstdarstellung und Zier. Standortbestimmend waren u.a. Wassernähe, Plätze mit besonderen Energien, strategisch gute Lagen, Gestirnaus- richtungen, geomantische Erkenntnisse etc. Der entscheidende Schritt vollzog sich durch die Erfahrung von direkter menschlicher Einflussnahme auf seine Geschicke und die seiner Umgebung, durch zusätzlich entwickelte Funktionen und ihre be- wusste Steuerung. Planmäßiges Konstruieren, Bauen und Gestalten auf der Basis von übergeordneten Gesetzmäßigkeiten, anhand von Prinzipien, die aus der Beobachtung von Kosmos, Natur und Menschsein an sich erkannt wurden, bedeuten weit mehr. Bauen wurde zu einem integralen Prozess und ließ damit "Architektur" entstehen.

aq_block_16

Was zeichnet Bauen anhand einiger kurzer Slogan aus?

Wie und wo stellt sich für Sie Architektur heute dar?

Die Evolution des Menschen ist bekanntermaßen ein „fortschreitendes“ Geschehen, welches zu immer neuen Einsichten, Ideen, Konzepten und entsprechenden Aus- drucksformen führt. Natürlich auch und besonders beim Bauen. Die Urbedürfnisse des Menschen bestehen nach wie vor, aber darüber hinaus gibt es unzählige weitere "An-Forderungen", die meist im Vordergrund stehen. Die Form folgt der Funktion, bemerkte ein kluger Entwerfer im vergangenen Jahrhundert. Kann Sie, aber muss sie? Alles geht! Aber wollen wir nicht im „Flow“ sein? Uns gefällt, was wir kennen! Dient es uns deshalb auch? Das Geld bestimmt's! Wollen wir es (zu-) lassen! - Das ist zu philosophisch, werden Sie vielleicht bemerken: ich wohne, also bin ich.....also baue ich auch! Und ..... das sollen Sie, denn nichts ist so aufbauend wie etwas aufzubauen! Mein Anliegen ist es an dieser Stelle Ihren Blick zu schärfen für gebaute Umwelt, Ihre Neugierde zu wecken für Gebäude jenseits gewohnter Standards und ..... Ihre Freude zu erleben in einem "etwas anderen", ganzheitlichen Bauprozess.

aq_block_18
aq_block_19

Gilt im 21. Jh. weiterhin praktisch, quadratisch, gut für alle? Oder......

Ist es Zeit für andere Lebensraumkonzepte?!

Menschen durchleben in ihrer Entwicklung sowohl einzeln als auch kollektiv sehr unterschiedliche Formen von sozialem Dasein. So sind wir meistens alleine nicht (über-)lebensfähig, bestehen aber derzeit auf der ausgeprägtesten Form von Indi- vidualismus, die die Geschichte kennt. Dies spiegelt sich natürlich auch in unseren Lebensräumen. My home is my castle! Auch wenn es oft mehrere „Kästchen“ unter einem großen Dach gibt. Betrachten Sie einmal Ihr Leben im Hinblick auf die Räume, in denen sich was wann abgespielt hat, sich abspielt und abspielen soll. Abspielen! War und ist da noch etwas Spielerisches? Spielen z.B. ist eine gemeinschaftliche Angelegenheit! Vielleicht sollten oder müssen wir uns angesichts aktueller globaler Herausforderungen auch und gerade beim Bauen wieder verstärkt auf gemeinsa- mes, unserem ureigenen Bauplan folgendem Erschaffen von zeitgemäßer Architektur und Kreieren neuer „Spielräume“ einlassen und momentane Denk-und Handlungs- weisen überprüfen. Seien Sie sicher: neue Ideen und Konzepte warten bereits!

Neubauten

Auszug

Einfamilienhaus in Steinbergen

2014

aq_block_22

Einfamilienhaus in Rinteln

2013/14

aq_block_23

Einfamilienhaus in Bad Eilsen

2013

aq_block_24

Mehrfamilienhaus in Hohenrode

2014/15

aq_block_25

Erweiterung Einfamilienhaus in Rinteln

2011/12

aq_block_26

Einfamilienhaus in Rinteln

2000

aq_block_27

Arbeitsamt in Rinteln

2004/05

aq_block_28
  • aq_block_29

    1 of 2

  • aq_block_29

    2 of 2

Umbauten & Modernisierungen (Auszug)

Mehrfamilienhaus in Steinbergen - 2013 bis 2014
Lebensmittelmarkt in Almena - 2012 bis 2013
Café in Rinteln - 2012
Werkstatt zum Einfamilienhaus in Rinteln - 2011
Einfamilienhaus in Rinteln - 2006
Einfamilienhaus in Rinteln - 2004
Arztpraxis in Rinteln - 2003
Friseur in Rinteln - 2002
Malereibetrieb in Rinteln - 2001/14

Mehrfamilienhaus in Steinbergen

2013/14

aq_block_31

Werkstatt zum Einfamilienhaus in Rinteln

2011

aq_block_32

Malerbetrieb in Rinteln

2001/14

aq_block_33

Friseur + Café in Rinteln

2002/12

aq_block_34

Entwurfsplanungen (Auszug)

Einfamilienhaus in Rinteln - 2014
Mehrfamilienhaus in Rinteln - 2013
Erweiterung Taxiunternehmen in Rinteln - 2012
Bauernhofanlage in Rinteln - 2012
Wohnanlage O67 in Rinteln - 2011 bis 2012
Einfamilienhaus in Rinteln - 2010
Einfamilienhaus in Berlin - 2009
Zweifamilienhaus in Exten - 2009
Einfamilienhaus in Uchtdorf - 2007 bis 2008
Umbau Gartenhaus in Weinheim - 2006

Einfamilienhaus in Rinteln

2014

aq_block_36

Einfamilienhaus in Rinteln

2010

aq_block_37

Wohnanlage in Rinteln

2011/12

aq_block_38

Zweifamilienhaus in Exten

2009

aq_block_39

Einfamilienhaus in Uchtdorf

2007/08

aq_block_40

Außenraum

Planungen

aq_block_41
  • aq_block_42

    1 of 7

  • aq_block_42

    2 of 7

  • aq_block_42

    3 of 7

  • aq_block_42

    4 of 7

  • aq_block_42

    5 of 7

  • aq_block_42

    6 of 7

  • aq_block_42

    7 of 7

aq_block_43
aq_block_44
aq_block_45

Interiors und raumenergetische Beratungen (Auszug)

Einfamilienhaus in Rinteln - 2014
Boutique Jule in Rinteln - 2011
SieMatic in Löhne - 2010 bis 2011
Villa in Bielefeld - 2010
Einfamilienhaus in Bad Nenndorf - 2010
Einfamilienhaus in Rinteln - 2009
Gästetrakt Einfamilienhaus in Rinteln - 2009
Reihenhaus in Hannover/Garbsen - 2008
Einfamilienhaus in Hameln - 2007
tilmannProdukte, Messen in Bückeburg & Salzburg - 2006 bis 2015
aq_block_47
aq_block_48
  • aq_block_49

    1 of 6

  • aq_block_49

    2 of 6

  • aq_block_49

    3 of 6

  • aq_block_49

    4 of 6

  • aq_block_49

    5 of 6

  • aq_block_49

    6 of 6

Details

aq_block_50
aq_block_51
aq_block_52

Vita

Atrium 7 Integrale Architekturplanung - Rinteln

Büroinhaberin seit 1/1994

Fachhochschule Hannover - Nienburg

Lehrauftrag im Fachbereich Baukonstruktion - 1999 bis 2005

Mannhardt & Wollin - Hannover

Angestellt - 1986 bis 1994

Nedden Architekten - Hannover

Angestellt - 1985 bis 1986

Studium Hochbau-Ingenieurwesen - Universität Hannover

1979 bis 1985

Heike K. Decher

Dipl. Ing.

aq_block_54
aq_block_55

Berufsbegleitend

Axis Mundi Akademie - Mühldorf/Inn

Studium Geomantie, Raumenergetik und Architekturpsychologie - 2002 bis 2005

Zoence Academy/Peter Dawkins - England

Studien europ. Weisheitstraditionen und Landschaftsraumanalysen - 2005 bis heute

Freie Akademie für Ethik und Bewusstsein - Emmendingen

Studien in ganzheitlicher Bewusstseinsentwicklung - 2008 bis heute

Mitglied in den Vereinen:
HeilerMensch-HeileErde e.V., Freiburg - Natürlich heilen und leben e.V.,Hannover
intergal life+, Boulder/Colorado,USA

Mutter von 3 Kindern im Alter von 23, 20 und 9 Jahren.

Verfügbarkeit

Kontakt

aq_block_57

Kooperationspartner

Horst Vöge, Dipl.Ing. VBI

Beratender Ingenieur für Statik

Leonard Rasche

CAD & IT-Support

Kontaktieren Sie mich

Kontaktdaten

Tel.: +49 5751 957457
Mobil: +49 170 9820280
Email: info@atrium7.de

Termine

Montag bis Samstag:
nach Vereinbarung

Senden Sie eine Email

Senden Sie eine Email